Ein gelungener Abschluss

151014_news_reportage_elena_kratter_balance

Ein gelungener Abschluss

Puhh! In den letzten Wochen und Monaten lief wieder einiges…

Angefangen hat alles bei der technischen Abschlussprüfung anfangs April. Ich war schon sehr erleichtert, als dieser Teil durch war. Doch nach der Prüfung ist vor der Prüfung, und die schriftlichen Abschlussprüfungen kamen immer näher. Um den enormen Haufen an Schulstoff in meinen Kopf zu bringen, legte ich anfangs Juni eine intensiv Lernwoche ein. Das bedeutet, dass ich eine Woche lang Ferientage nahm und mich zuhause diszipliniert mindestens 8 Std. pro Tag vor meine Schulsachen setzte. Mein Kopf platzte fast, doch die Angst, unvorbereitet zu sein, war grösser.

Eine Woche später war es dann endlich soweit: Am Montag absolvierte ich die Allgemeinbildungsprüfung. Im Nachhinein gesehen war diese Prüfung ein harter Brocken – nicht schulisch oder inhaltlich, sondern zeitmässig. Der Zeitdruck war so gross, dass ich nicht alle Aufgaben ausfüllen konnte. Natürlich war ich danach wieder wütend und frustriert auf mich selber. Doch ändern konnte ich es nicht mehr. Nach Information unserer Allgemeinbildungslehrerin hatten auch andere Schüler mit der Zeit zu kämpfen. Ein sehr kleiner Trost.

 

Zwei Tage später galt es, den Kopf frei zu bekommen und mit dem Geschehenen abzuschliessen. Am Mittwoch erwartete uns der restliche Teil der Abschlussprüfungen. Die Berufskunde mit Orthetik, Prothetik und Rehatechnik sowie Anatomie und Pathologie.

Diese Prüfungen waren so, wie ich es erwartet hatte – oder sogar einfacher. Ich hatte also keine Mühe, auch zeitmässig nicht.

Die restlichen Tage der Woche verbrachte ich wieder im Lehrbetrieb. Doch ich war nicht lange dort. Bevor ich überhaupt ganz realisieren konnte, dass ich jetzt meine Lehrzeit abgeschlossen habe, startete am Montag unser Flieger Richtung Palma, Mallorca. Als Klasse hatten wir uns eine knappe Woche Abschlussreise mehr als verdient! Am zweiten Tag, als wir mit unseren Autos quer über die Insel auf Entdeckungstour gingen und der unglaublich schönen Küste entlang fuhren, realisierte auch ich es: Ich habe es geschafft, meine Lehrzeit ist gemeistert! Schon wenige Tage später hielt ich es in der Hand, mein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Orthopädistin.

Sicher fragst ihr euch jetzt, was kommt danach? Mehr dazu erzähle ich euch in meinem nächsten Blog…

One Comment on “Ein gelungener Abschluss

  1. Einmal mehr ein wirklich gut geschriebener Text! Super Elena, und ich freue mich schon auf den nächsten Bericht :-)
    Herzliche Grüsse Nadja