Der grosse Gefrierschrank

150918_ElenaKratter_SkihalleNL3_W

Der grosse Gefrierschrank

Den ganzen Sommer hindurch habe ich mich auf diesen Moment gefreut und plötzlich war er da. Der erste Schneekontakt im Herbst ist für mich persönlich immer etwas ganz Besonderes.

Nach einer staureichen, fast unendlichen Autofahrt erreichten wir am Abend die Skihalle in Landgraaf NED. Nach dieser langen Zeit auf dem Autositz war mein Bewegungsdrang riesig, als wir endlich unsere Skis auspackten und die ersten Schwünge im Kunstschnee ziehen durften.

Bei konstanten minus vier Grad Innentemperatur und super Scheinwerferbeleuchtung setzten unsere Trainer noch am selben Abend den ersten Trainingslauf. Das Spezielle am Training in der Skihalle ist für mich das Gefühl der Zeitlosigkeit. Egal um welche Tageszeit wir trainierten, die Zeit verflog wie im Nu und ich vergass schnell einmal, ob jetzt Morgen oder Abend war. Dank dem Einsatz unseres super Servicemanns und unseren Trainern konnten wir an den darauf folgenden Tagen je zwei Einheiten auf dem Schnee trainieren.

Die Bedingungen in der Halle erlauben mir dank dem Sessellift viele Trainingsläufe zu fahren, ohne viel Kraft zu verlieren. Dadurch fällt es mir leichter, neue Bewegungsabläufe zu erlernen und zu festigen, was mir auf dem Ski eine enorme Sicherheit gibt. Mit einem ausgepowerten Bein und dem Kopf voller neuen Eindrücke traten wir vier Tage später wieder die Heimreise Richtung Schweiz an. Dieses Mal zum Glück ohne grosse Staus.